• Home
  • > >
  • In Dubrovnik auf Spurensuche in Sachen „Game of Thrones“

In Dubrovnik auf Spurensuche in Sachen „Game of Thrones“

Mein ganz persönlicher Reisetipp

Guide Jelena zeigt uns auch die „Schwarzwasserbucht“ – statt Kanus legen in der Serie hier Kriegsschiffe an. Druschke

Ein Tag in Dubrovnik: Durch Zufall bin ich im Vorfeld über die Website „Get our Guide“ auf den „Game of Thrones“-Rundgang gestoßen. Die kroatische Hafenstadt ist Drehort der amerikanischen Fantasy-Serie – die Tour für meinen Mann und mich als große Fans sofort gesetzt und gebucht.

 

Stefanie Druschke

 

Knapp zwei Stunden lang spazieren wir mit anderen Touristen (Italienern, Briten, Spaniern, Schweden, Australiern …) an die Fersen unseres Guides Jelena geheftet, durch die Serien-Hauptstadt „Königsmund“. Sie zeigt uns die Treppe, die Königin Cercei bei ihrem Bußgang passiert, die Bucht, in der die „Schlacht um Schwarzwasser“ tobte –
und die in Wahrheit so winzig ist, dass nicht einmal ein einziges Kriegsschiff hineinpassen würde. Den Haupteingang zur Altstadt, das Pile Tor, erkennen wir sofort wieder: Hier entstand unter anderem die Szene, als König Joffrey vom eigenen Volk ausgebuht und angegriffen wird.

An den Original-Schauplätzen zeigt uns Jelena zum Vergleich großformatige Fotos mit entsprechenden Filmszenen.
Als Komparsin war sie selbst bei den Dreharbeiten dabei. Davon berichtet sie kurzweilig und gibt kleine Anekdoten zum Besten. Für uns war diese Tour – für gerade mal 20 Euro – ein echtes Highlight.

^