26. Februar 2022
Buntes

Karneval: Nach Absage ist Plan B gefragt

Narren bieten Ersatzprogramm im Sommer

Ein Bild aus anderen Zeiten. Zum zweiten Mal musste der Schoduvel aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Jetzt hoffen die Narren auf nächstes Jahr. BZV-Archiv / Norbert Jonscher

Alle Zeichen standen auf Hoffnung. Noch im November feierten Braunschweigs Narren den 11.11. und blickten voller Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit. Doch dann änderte sich die Lage. Mal wieder. Omikron trieb die Inzidenzen hoch und es wurde schnell klar: Der Karneval kann ein zweites Mal nicht stattfinden. Prunksitzungen und Schoduvel wurden auf das Jahr 2023 verschoben und für Frühjahr und Sommer ein Plan B auf die Beine gestellt – sofern es die aktuelle Lage dann zulässt.

BLSK-Kostümwettbewerb: Wer schon sein Traumkostüm bereitliegen hatte, brauchte es nicht gleich wieder in den Schrank zu hängen. Die BLSK veranstaltet gemeinsam mit dem Komitee Braunschweiger Karneval einen Kostümwettbewerb (die NB berichtete). Nach einer Vorauswahl durch eine Jury können die Braunschweiger im weiteren Verlauf über das schönste Kostüm abstimmen.

Bergfest auf dem Kohlmarkt: Am 25. und 26. Juni gibt es ein öffentliches Bergfest. Statt wie sonst üblich intern zu feiern, laden die Narren dann Karnevalsfreunde aus der ganzen Region ein.
Bunter Abend im Wolters Applausgarten: Mit Gesang und Tanz wollen die Karnevalisten am 16. Juli den Veranstaltern des Wolters Applausgartens einen Bunten Abend gestalten.

Sommerfest im Schoduvelzentrum: In der „Herzkammer“ des Braunschweiger Karnevals – im Schoduvelzentrum in Kralenriede – wird am 20. August ab 11 Uhr ein Sommerfest für Jung und Alt veranstaltet. Wer möchte, kann dann in der Husarenkaserne schon einmal einen Blick auf die Motiv- und Prunkwagen für den Schoduvel 2023 werfen. Unter http://brunswiekhelau.de, Rubrik „Der bunte Schoduvel-Park“ führt Dieter Heitmann, Vorsitzender des Fördervereins und stellvertretender Zugmarschall, auch virtuell durch die Hallen.

„Nach zwei für die Braunschweiger Karnevalisten bitteren Absagen sollte der dritte Anlauf gelingen und allen Karnevalsbegeisterten eine schöne ‘Fünfte Jahreszeit’ 2022/2023 mit tollen Feiern und einem großartigen Schoduvel 2023 gegönnt sein“, wünscht sich Zugmarschall Gerhard Baller.

Auch interessant