10. Dezember 2020
Soziales

Kauf – 1-Mehr: Spendenaufruf für die Braunschweiger Tafel

Stiftung der Wirtschaftsjunioren macht den Anfang mit 1000 Euro

Die Braunschweiger Tafel unterstützt sozial Benachteiligte. Die Stiftung der Wirtschaftsjunioren hat eine Aktion gestartet und ruft zu Spenden auf. Foto: BZV-Archiv/Bernward Comes

Braunschweig (sd). 2019 kamen durch die Kauf-1-Mehr-Aktion 30 Einkaufswagen beziehungsweise 61 gefüllte Spendenkisten für die Braunschweiger Tafel mit Lebensmitteln, Konserven und Drogerieartikeln zusammen.

Auch in diesem Jahr möchte die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig etwas Gutes für die sozial und wirtschaftlich benachteiligten Braunschweiger in der Vorweihnachtszeit tun. Zum Schutz aller Mitmenschen ruft die Stiftung Covid 19-bedingt in diesem Jahr zu Spenden auf: Bis zum 12. Dezember können Spender diese Aktion finanziell zu unterstützen. Die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig hat mit 1000 Euro den Anfang gemacht. Am 14. Dezember wird die an Lebensmittel und Drogerieartikel zweckgebundene Gesamtspende der Braunschweiger Tafel übergeben.

Spenden aufs Konto

Spenden in jedweder Höhe werden gerne mit dem Verwendungszweck „Kauf-1-Mehr“ bis zum 12. Dezember auf das Konto der Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig bei der Braunschweiger Privatbank IBAN DE81269910661814907000 entgegen genommen. Auf Wunsch wird auch sehr gerne eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Rückfragen zu dieser Aktion beantwortet Andreas Werner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Wirtschaftsjunioren, unter Telefon 0531/1 23 13 14 oder per Mail an: andreas.werner@wj-stiftung.de.

Infos zur Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig unter www.wj-stiftung.de.

Auch interessant