Kinder tanzten wie alte Hasen

Sechste Auflage von „Magic Moments“ begeisterte Besucher in der ausverkauften Stadthalle.

Von André Pause, 28.09.2014.

Braunschweig. Da waren wirklich einige magische Momente dabei, gestern Abend in der Stadthalle, bei „Magic Moments“.

Bereits zum sechsten Mal fand die mittlerweile größte Tanz- und Turnshow Deutschlands statt. Dieses Mal stand alles unter dem Motto „Living in America“. Anmoderiert von Marcus Hajek, dem Präsidenten der Braunschweiger Dance Company, gaben sich insgesamt 753 aktive aus 22 Gruppen des regionalen Sports ein Stelldichein. Begleitet wurde der ganze Abend von der TU Big Band.
Als Erste auf das Parkett wagten sich die Rollkunstläuferinnen des SC Victoria., bevor die Athleten der Braunschweiger Dance Company im Anschluss in gleich drei Beiträgen ihr Können zeigten: Eine Performance des Musicals Grease stand ebenso auf dem Programm, wie Hip Hop Tanz und eine unglaublich niedliche Show der Turnierkinder. Die Kleinen tanzten Tango und Cha Cha wie alte Hasen – einfach zum Schießen. Für weitere Höhepunkte sorgten unter vielen anderen die Auftritte von Isabel Edvardson und Marcus Weiß. Die höchst unterhaltsame Veranstaltung war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet.

^