24. September 2013
Tipps

Knallbunt und voller Tipps: Neue Stadtpläne für Kids erschienen

Fachbereich Kinder, Jugend und Familie und Böregio haben wichtige Adressen versammelt

Monika Schlegel, Norbert Winkler, Andreas Pelikan (alle Fachbereich Kinder, Jugend und Familie) und Dr. Rainer Mühlnickel (Böregio) (v.l.) präsentieren die neuen Kinderstadtteilpläne. T.A.

. Von Tim Hartung, 25.09.2013

Braunschweig. Wo gibt es Spiel- und Bolzplätze, Jugendzentren und Schulen? Und wo liegt eigentlich das Eintracht-Stadion? All diese Fragen beantworten die neuen Kinderstadteilpläne des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie der Stadt Braunschweig

.
Das Büro für Stadt und Regionalentwicklung (Böregio) hat alle Stadtteilpläne im gleichen Maßstab gefertigt. Dadurch können sie wie ein Puzzle aneinandergelegt werden. „Kinder können damit dann die ganze Stadt erkunden“, sagt Geschäftsführer Rainer Mühlnickel.
Sein Büro hat die Kinder bei der Auswahl der Symbole mit einbezogen. Sie durften über das Layout abstimmen und wurden gefragt, ob sie die Zeichen – wie zum Beispiel die für Spielplätze – verstehen. „Die Arbeit mit den Kindern hat mir besonders viel Spaß gemacht“, betont Mühlnickel.“
In die Pläne wurden auch Schulwegepläne integriert. Eltern und Kinder können diese nutzen, um den sichersten Weg zur Schule zu finden und besonders gefährliche Straßenüberquerungen zu vermeiden. Die Polizei setzt die Pläne auch für die Verkehrserziehung in der Grundschule ein.
Der Fachbereich Jugend, Kinder, Soziales rechnet mit großem Interesse: „Die Innenstadtpläne wurden uns regelrecht aus den Händen gerissen“, sagt Andreas Pelikan von der Abteilung Jugendförderung. Der Kinderstadtteilplan für die Innenstadt erschien bereits im März 2012.
Der Fachbereich will im nächsten Jahr für alle Braunschweiger Stadtteile solche Pläne zu veröffentlichen. Auch die Stadt Gifhorn übernimmt das Konzept gerade.
Erhältlich sind die Kinderstadtteilpläne in der Bürgerberatung, im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie am Eiermarkt sowie in Jugendzentren und Schulen. Außerdem können sie im Internet unter www.braunschweig.de/kinderstadtplan heruntergeladen werden. Für Kinder und Eltern sind die Kinderstadtteilpläne eine gute Gelegenheit ihre Wohngegend und den Rest von Braunschweig zu erkunden.

Auch interessant