Korbjäger ziehen wieder an einem Strang | Neue Braunschweiger
22. Juli 2020
Sport

Korbjäger ziehen wieder an einem Strang

Basketball: Löwen und SG haben die tiefen Gräben im Bereich der Jugendarbeit überwunden

Löwen-Geschäftsführer Oliver Braun (Mitte) mit Petra Lagerpusch und Torben Seikowsky, den Geschäftsführern der SG Junior Löwen. Foto: Verein/oh

Braunschweig. Zuletzt lag die Zusammenarbeit zwischen der SG und den Basketball Löwen im Nachwuchsbereich, eigentlich eine langjährige Konstante im Braunschweiger Basketball, auf Eis. War praktisch begraben. Nach personellen Veränderungen an der Spitze der Löwen ist der Bruch nun offenbar gekittet: Gestern gab der Bundesligist eine neue Kooperation mit den SG Junior Löwen bekannt.

Die neue SG Junior Löwen gGmbH, getragen von den Partnern Oskar-Kämmer-Schule, der Dennis Schröder Basketball Academy und dem D.T.alents Basketball Förderkreis (unter Schirmherrschaft von NBA-Profi Daniel Theis), werde gemeinsam mit den Partnervereinen Freie Turner und MTV Braunschweig den leistungsorientierten Nachwuchsbereich verantworten, teilten die Löwen mit. Als Sportlicher Leiter fungiert Löwen-Assistenztrainer und Nachwuchs-Sportdirektor Liviu Calin. Die sportliche und finanzielle Verantwortung der beiden Nachwuchs-Bundesliga-Teams liege weiterhin bei den Löwen.

„Wir wollen den Basketball in der Region wieder bündeln“, verriet Oliver Braun, der neue Geschäftsführer und Sportdirektor bei den Löwen, der NB über seine Ziele. Nach der Übernahme aller Löwen-Gesellschafteranteile durch den Braunschweiger NBA-Export Dennis Schröder lag eine erneute Zusammenarbeit mit der SG, wo Schröders Karriere begann, in der Luft. Zudem sei eine Zusammenarbeit mit dem MTV Wolfenbüttel denkbar, Gespräche würden bereits geführt, berichtet Braun. Der Löwen-Geschäftsführer wies aber darauf hin, dass die Zusammenarbeit nicht von heute auf morgen wieder reibungslos funktionieren werde: „Das wird Zeit brauchen und Geduld und Mitarbeit von allen.“

Auch bei der SG blickt man wieder positiv in die Zukunft. „Mit den ganzen tollen Partnern unter einem Dach haben wir jetzt die Chance, etwas einmaliges als Basketball-Familie in Braunschweig aufzubauen“, zitiert die Löwen-Pressemitteilung Torben Seikowsky, einen der beiden Geschäftsführer der SG Junior Löwen,

Auch interessant