Löwe Lars Lagerpusch mit dem U20-Nationalteam weiter ungeschlagen | Neue Braunschweiger
17. Juli 2018
Sport

Löwe Lars Lagerpusch mit dem U20-Nationalteam weiter ungeschlagen

Basketball: Die deutsche Auswahl trifft bei der Heim-EM in Chemnitz heute auf Island

Für die Löwen-Basketballer stand Lars Lagerpusch in der vergangenen Saison in 29 Partien auf dem Parkett. Foto: Hübner

Von Christoph Matthies, 17. Juli 2018
Braunschweig. Sie haben eine Medaille fest im Visier, die deutschen U20-Basketballer. Beim Albert-Schweitzer-Turnier 2016, einer Art „kleiner WM“, konnte der Jahrgang, der von manchen schon als die nächste „Goldene Generation“ gehandelt wird, den Titel holen. Nach der U19-WM im vergangenen Jahr in Ägypten, wo Platz fünf heraussprang, wollen der Braunschweiger Lars Lagerpusch und seine Mitstreiter bei ihrer Heim-EM triumphieren.

Den Grundstein dafür hat das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic in der Gruppenphase jedenfalls souverän gelegt. Dabei begann das Turnier für die Deutschen am Samstag mit einem wahren Krimi: In der letzten Sekunde erzielte Richard Freudenberg von den Skyliners Frankfurt den entscheidenden Dreier zum 60:59-Auftaktsieg gegen Israel.

Nach dem Herzschlagfinale zum Turnierstart taten sich die Gastgeber in den folgenden Partien etwas leichter. Gegen die starken Griechen gelang am Sonntag ein 82:76-Erfolg. Bester Punktesammler war Shooting Guard Kostja Mushidi. Der Star des Teams, in Belgien geboren und mit russischen und kongolesischen Wurzeln, kam auf 15 Punkte. Dass der 20-jährige Mushidi in Deutschland wenig bekannt ist, liegt auch daran, dass er seit 2015 als Profi im Ausland aktiv ist, derzeit in Serbien.

In der dritten Partie am Montag gelang dem Ibrahimagic-Team dann ein am Ende deutlicher 86:70-Erfolg gegen Rumänien. Vor dem Schlussviertel hatte es noch 64:64 gestanden, ehe die Deutschen um Topscorer Filip Stanic (Rockets Erfurt, 13 Punkte) in den finalen zehn Minuten für klare Verhältnisse sorgten.

Wie sein Team, so steigerte sich auch Junglöwe Lars Lagerpusch im Verlauf der Gruppenphase. Gegen die Israelis kam der 20-Jährige auf nicht einmal zehn Minuten Einsatzzeit, erzielte vier Punkte, allesamt von der Freiwurflinie. Gegen Griechenland gehörte Lagerpusch mit zwölf Punkten und sieben Rebounds zu den Stärksten im deutschen Kader. Am Montag erzielte er dann neun Punkte in nur 14 Minuten.
Als Sieger der Gruppe C treffen Lars Lagerpusch und Co. heute um 20.15 Uhr im Achtelfinale auf die noch sieglosen Isländer – eine Pflichtaufgabe, sollte man meinen. Bei einem Sieg würde das DBB-Team in der Runde der besten Acht auf den Sieger des Duells der Türkei gegen die Ukraine treffen. Alle Partien werden live auf dem Youtube-Kanal des Weltverbandes Fiba übertragen.

Löwen-Trio bei der A2

Mit Bazou Koné, Luis Figge und Christian Sengfelder sind derzeit drei weitere Löwen international im Einsatz. Das Trio befindet sich mit dem A2-Nationalteam auf Länderspielreise im chinesischen Suzhou. Bei einem internationalen Turnier mit acht Nationen traf das Team von Bundestrainer Mathias Fischer gestern auf China. Heute geht es gegen Tschechien, morgen heißt der Gegner Nigeria.

Auch interessant