Löwen wollen an die Vechta-Partie anknüpfen | Neue Braunschweiger
5. Dezember 2020
Sport

Löwen wollen an die Vechta-Partie anknüpfen

Basketball-Bundesliga: Die Braunschweiger treten am Sonntagabend in Würzburg an

Martin Peterka (l.) gefiel gegen Dänemark. Foto: Archiv imago

Braunschweig. Vor der Bundesliga-Partie am Sonntagabend bei s.Oliver Würzburg (20.30 Uhr/live bei Magenta-Sport) durfte Nils Mittmann erstmal aufatmen. „Die Sorgen, die wir hatten, haben sich nicht bestätigt“, erklärt der Geschäftsführer und Sportdirektor der Basketball Löwen. Die drei Nationalspieler der Löwen, die mit der deutschen und der tschechischen Auswahl in der EM-Quali unterwegs waren, durften nach jeweils zwei Corona-Tests wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Infektionen? Zum Glück Fehlanzeige.

Besonders Martin Peterka dürfte voller Tatendrang von seinen Länderspieleinsätzen zurückgekehrt sein. Zwar gingen beide Partien der Tschechen gegen Belgien und Dänemark verloren, doch der wurfstarke Power Forward konnte im zweiten Spiel zeigen, was in ihm steckt. Mit 24 Punkten (4 Dreier) und 8 Rebounds stach er als bester Spieler seines Heimatlandes heraus. Eine Leistung, die auch Mittmann nicht entging. „In Sachen Scoring hat er bei uns noch nicht so zugeschlagen. Aber er stellt sich immer voll in den Dienst der Mannschaft“, betont er, dass er mit den eher unauffälligen Auftritten des 25-jährigen Neu-Löwen bisher keineswegs unzufrieden gewesen sei.

Auch das deutsche Team verlor beide Partien gegen Montenegro (74:80) und Frankreich (74:86). Während Debütant Lukas Meisner in beiden Partien in insgesamt zwölf Minuten ohne Punkte blieb, steigerte sich Karim Jallow von drei Zählern auf starke 13 Punkte gegen Frankreich.

Beim punktgleichen Tabellennachbarn in Würzburg wollen die elftplatzierten Löwen nun an ihre gute Leistung aus dem Heimerfolg gegen Rasta Vechta anknüpfen. „Da hat die Mannschaft sehr selbstlos gespielt. Es war immer der Wille erkennbar, den besser postierten Spieler zu finden“, erinnert sich Mittmann, der hofft, dass er so ein Teamspiel auch am Sonntag sehen wird.

Auch interessant