• Home
  • > >
  • Los geht’s: Kostüme und Kamelle liegen bereit

Los geht’s: Kostüme und Kamelle liegen bereit

Die Tanzschule am Zuckerberg ist mit vielen Tänzern und eigenem Wagen im Einsatz

Trainieren für heute Abend (v. li.): Jo Lina Heyer, Laura Dinger, Kassandra Kampen. Foto: Stefanie Druschke

Die Kostüme liegen bereit: Schlapphüte, Sonnenbrillen, goldene Kleidchen, Schals und Stulpen. Die Wagenbesatzung hat sich mit Kamelle für 600 Euro „bewaffnet“, ein eigener DJ steht in den Startlöchern. „Celebration“ lautet das Motto, unter dem die Tanzschule am Zuckerberg in diesem Jahr mit eigenem Motivwagen am Schoduvel teilnimmt.

Hinter dem Wagen zeigen 15 Tänzerinnen auf der gesamten Strecke immer wieder ihr Können mit einer besonderen Choreographie. Dabei werden sie von Carola Xyländer-Scharnberg angeleitet. „Ich gebe die Kommandos und gehe dafür quasi die komplette Strecke rückwärts“, erzählt die Studioinhaberin und Tanztrainerin. Ein bisschen sehe das so aus, wie beim Maschinen einweisen auf einem Flughafen und sorge für ordentlich Muskelkater am nächsten Tag, schmunzelt sie.

Ich hab’ mich da so reingewurschtelt“, sagt sie zu ihrer Rolle im Braunschweiger Karneval. Denn der Schoduvel ist nicht alles. Heute Abend bringt sie mit ihren Tänzerinnen bei der Prunksitzung der Karneval-Vereinigung der Rheinländer fünf Tanzshows auf die Bühne der Stadthalle. Rund 50 Tänzer und Helfer sind dafür im Einsatz. Außerdem ist Carola Xyländer-Scharnberg Trainerin der KVR-Garde. Auf den morgigen Umzug mit dem eigenen „Celebration“-Wagen freut sie sich schon riesig: „Ich fühle mich echt gebauchpinselt und bin äußerst dankbar dafür!“.

^