21. März 2014
Kulturelles

Marco Lehmbeck: Zwischen Lidschlägen

Buchvorstellung im Alvar-Aalto-Kulturhaus.

Wolfsburger Stadtschreiber 2013 Marco Lehmbeck (Foto: Lars Landmann)

Wolfsburg, 21.03.2014.

Zur Präsentation der Publikation „Wolfsburger Stadtschreiber 2013. Marco Lehmbeck: Zwischen Lidschlägen“ mit anschließender Lesung des Autors am Mittwoch, 2. April 2014 um 19 Uhr im Hörsaal 1, Alvar-Aalto-Kulturhauses lädt das Kulturwerk alle Interessierten herzlich ein.

2013 wurde Marco Lehmbeck Wolfsburgs erster Stadtschreiber. Anfang Juli 2013 trat er für drei Monate sein literarisches Amt an. Er bezog die Gästewohnung auf Burg Neuhaus und war bis Ende September 2013 vor Ort, um Wolfsburg und seine Umgebung zu erkunden. Seine Beobachtungen hielt er in Erzählungen und Wort gewordenen Kurzimpressionen fest.
Die nun entstandene Publikation versammelt Texte und Fotografien, die während Lehmbecks Aufenthalt in Wolfsburg entstanden sind. Das Layout des Buches wurde unter Federführung des Kulturwerks der Stadt Wolfsburg in einer Kooperation mit Studierenden der HAWK Hildesheim unter der Leitung von Prof. Dominika Hasse entwickelt. Realisiert wurde der Entwurf von Ester Warth.
Nach einer Vorstellung des Stadtschreiber-Projekts durch den stellvertretenden Geschäftsbereichsleiter Kultur Andreas Meyer wird Marco Lehmbeck eine Auswahl der Texte lesen, die er während der Zeit seines Aufenthaltsstipendiums in Wolfsburg verfasst hat. Die Lesung bietet den Besuchern die Gelegenheit, Lehmbecks dokumentarischem Blick von außen zu folgen und ihre Stadt unter einer neuen Perspektive zu betrachten.
Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich mit dem Autor auszutauschen und die Publikation zu erwerben. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Quelle: Stadt Wolfsburg

Auch interessant