„Mein Ziel ist das A-Nationalteam“ | Neue Braunschweiger
7. Dezember 2019
Sport

„Mein Ziel ist das A-Nationalteam“

Basketball-Bundesliga: Löwen-Point-Guard Lukas Wank im Gespräch

Mit 1,98 Meter ein recht großer Guard: Lukas Wank. Foto: imago

Braunschweig. Gestern Abend kämpften die Löwen-Basketballer im Heimspiel gegen die Hamburg Towers um wichtige Bundesliga-Punkte (bei Druckbeginn nicht beendet). Vor der Partie sprach der 22-jährige Spielmacher und A2-Nationalspieler Lukas Wank mit der NB über…

… sein allmähliches Ankommen in der Liga: Es ist ein großer Schritt von der 2. Liga ProA in die BBL. Ich spiele 16 Minuten im Schnitt, das ist schon mal nicht schlecht. Aber das kann auch gerne noch mehr werden. Deshalb versuche ich auch im Training jedes Mal alles zu geben.

… über die größte Schwachstelle in seinem Spiel: Ballverluste waren schon immer ein bisschen mein Problem. Das liegt aber auch daran, dass ich viel versuche und kreativ bin. Aber das muss natürlich trotzdem noch besser werden. Ich muss am Ballhandling weiter arbeiten und außerdem lernen, das Spiel noch besser zu lesen.

… über seine Hoffnung, in die A-Nationalmannschaft berufen zu werden: Das ist natürlich mein Ziel. Und mit Henrik Rödl als Nationaltrainer ist das bestimmt die beste Chance, die ich bekommen könnte. Ich schätze ihn sehr, er hat mich immer wieder zu Lehrgängen eingeladen und zu Turnieren mitgenommen.

… über die historische Pleite in Vechta nach 27 Punkten Vorsprung: Am Ende ist alles schiefgegangen, was schiefgehen konnte – und bei Vechta lief alles richtig. Aber wir können so viel daraus lernen, damit uns so etwas nicht noch einmal passiert.

… über den mitreißenden Optimismus seines Trainers Pete Strobl: Wir können uns als Team sehr glücklich schätzen, ihn zu haben. Wenn er nicht Basketball-Coach geworden wäre, wäre er auf jeden Fall Motivationscoach oder Redner für den Weltfrieden.

… über die Restsaison: Playoffs sind das Ziel, und das können wir mit dem Team auf jeden Fall schaffen. Und wir werden nicht nur als Achter in die Playoffs krüppeln.

Auch interessant