Mit den Ferien kommen die Bagger | Neue Braunschweiger
12. Juli 2020
Buntes

Mit den Ferien kommen die Bagger

Gleis-, Straßen- und Leitungsbau: das Tiefbauprogramm in den Sommerferien

Die Baustelle am Gliesmaroder Bahnhof ist eines der Großprojekte dieses Sommers. Foto: Bernward Comes

Braunschweig (a). Am Donnerstag, 16. Juli, beginnen die Sommerferien. Damit startet wie jedes Jahr eine Reihe von Tiefbauarbeiten. Das Baugeschehen wird auch in diesem Sommer von der Erneuerung oder Instandsetzung zahlreicher Gleise, Straßen sowie Leitungen geprägt.

„Im Frühjahr haben wir mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und den Leitungsträgern ein ambitioniertes Tiefbauprogramm vorgestellt“, sagt Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer. „Kurz danach bekam das gesamte öffentliche Leben die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren. Wie in allen anderen Bereichen kam es auch bei Verwaltungen und Baufirmen zu Einschränkungen. Überwiegend konnten aber die Maßnahmen bis auf einige Ausnahmen nach Plan starten oder weitergeführt werden.“

Laufende oder startende Projekte:

Sanierung der Oberflächen im Gleisdreieck „Bohlweg“ und Sanierung Gleisanlagen Georg-Eckert-Straße: Sowohl die Sanierungsarbeiten der Asphaltoberflächen im Gleisdreieck Bohlweg/Georg-Eckert-Straße als auch die Arbeiten zum Austausch der Gleisanlagen in der Georg-Eckert-Straße beginnen. In diesem Zusammenhang erfolgt auch der Umbau der Haltestellen „Georg Eckert-Straße“ und „Museumstraße“. Auf einer Länge von circa 450 Metern werden die Schienen bis in den Magnitorwall hinein neu verlegt und zwischen der Kreuzung Ackerhof und Haltestelle „Museumstraße“ mit Rasen eingedeckt. Während der gesamten Bauzeit bis zum Ende der Herbstferien im Oktober werden die Stadtbahnlinien 4 und 5 über John-F.-Kennedy-Platz und Kurt-Schumacher-Straße umgeleitet.

Leitungsbau und Umbau der Bushaltestellen in Watenbüttel: Umfangreiche Leitungsbauarbeiten auf der Celler Heerstraße zwischen der Anschlussstelle der A 392 und der Straße „Im Kirchkamp“ werden in mehreren Bauabschnitten ausgeführt. Der erste Bauabschnitt hat bereits Ende Juni begonnen. Der letzte Teilabschnitt der Leitungsarbeiten zwischen der A 392 und Watenbüttel wird voraussichtlich im Oktober ausgeführt. Darüber hinaus werden mit Beginn der Sommerferien zwei Bushaltestellen „Am Grasplatz“ niederflurgerecht ausgebaut. Die Arbeiten sollen bis Ende August fertiggestellt sein.

Umbau von zwei Bushaltestellen in Veltenhof: Die Bushaltestellen „Wendener Weg“ auf der Pfälzer Straße werden umgebaut. Dazu ist es notwendig, die Pfälzer Straße im Abschnitt zwischen Mannheimstraße und der Einmündung Wendener Weg voll zu sperren sowie östlich des Wendener Weges auf der Pfälzer Straße eine Baustellenampel aufzustellen. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für September geplant.

Berliner Straße – Gleisquerung Petzvalstraße: Im Schatten der Gleissanierung am Bahnhof Gliesmarode erneuert die Verkehrs GmbH (BSVG) die Gleisüberfahrt Berliner Straße/Petzvalstraße. Dazu wird die Gleisquerung für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt.

Signalisierung Sachsendamm: Im Bereich der Autobahnanschlussstelle Heidberg wird der Kreuzungsbereich voraussichtlich ab Mitte August mit einer Lichtsignalanlage versehen. Durch den Einbau von Induktionsschleifen an den Autobahnrampen wird die Signalisierung auf Staubildung reagieren.

Fallersleber Straße – Gewährleistungsarbeiten der BSVG: Auf der Fallersleber Straße im Bereich zwischen Hagenmarkt und Gliesmaroder Straße sowie auf der Gliesmaroder Straße bis zum Hagenring werden während der Sommerferien Asphaltschäden im Gleisbereich beseitigt. Die Ausführung erfolgt abschnittsweise jeweils unter Vollsperrung für den Kraftfahrzeugverkehr.

Kreuz-Süd: Die im März begonnenen Kanalbauarbeiten laufen planmäßig und werden voraussichtlich im September fertiggestellt, so dass voraussichtlich Ende September in diesem Bereich mit dem Bau der Behelfsbrücken zur Aufrechterhaltung des Kfz- und Stadtbahnverkehrs begonnen werden kann. Hintergrund ist der notwendige Neubau der Brücke B 4 über die A 39 im Kreuz-Süd, der bis zum Frühjahr 2024 andauern wird. Mehr unter: www.kreuz-bs-sued.de.

Umfeld Bahnhof Gliesmarode: Seit dem Frühjahr finden an der Berliner Straße umfangreiche Straßen-, Gleis- und Leitungsbauarbeiten statt. Durch die Umstände der Corona-Pandemie mussten die Arbeiten Mitte April vorübergehend eingestellt werden und konnten erst im Mai wiederaufgenommen werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich im November abgeschlossen.

Cyriaksring: Die Kanalbauarbeiten auf dem Cyriaksring zwischen der Luisenstraße und Sophienstraße laufen planmäßig und sollen im August beendet werden.
Hauptfeuerwache – Straßenbauarbeiten: Zur Fertigstellung des neuen Führungs- und Lagezentrums mit der Integrierten Regionalleitstelle wird seit Anfang Mai der Vorplatz der Hauptfeuerwehr den neuen Bedürfnissen angepasst. Die umfangreichen Kanalbauarbeiten im Hasenwinkel befinden sich in der Schlussphase und werden voraussichtlich im Juli beendet.

Umbau der Bushaltestelle „Leonhardplatz“: Auf dem Altewiekring zwischen Leonhardstraße und Helmstedter Straße laufen seit Mitte Mai umfangreiche Straßenbauarbeiten zum Umbau der Bushaltestelle. Die Baumaßnahme wird im Juli fertiggestellt.

Neben den geschilderten Arbeiten erfolgen weitere Baumaßnahmen kleineren Umfangs. Außerdem werden Neubau-, Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten an Ampeln durchgeführt. Auch werden eine Reihe von Fahrbahndecken und circa 2,5 Kilometer Radwege erneuert.

Auch interessant