14. August 2021
Buntes

Musik an der Echobrücke

Open-Air „Sommerecho“ ab 20. August ist Ersatz für die Kulturnacht

Das Sommerecho am Gleisdreieck lockt mit Musik, Tanz und Lesungen.

Braunschweig (bw). Es ist ein Trostpflaster für alle Kulturnacht-Freunde und eine schöne Gelegenheit für Künstler, endlich wieder vor einem größeren Publikum aufzutreten. Von kommenden Freitag, 20. August, bis zum 3. Oktober lädt das „Sommerecho am Gleisdreieck“ zu Musik, Tanz und Lesungen ein.

Insgesamt 20 Veranstaltungen stehen bei dem Open-Air-Festival am Kennelweg nahe der beliebten und bekannten Echobrücke an. Das vielseitige Programm bringt insbesondere viele Künstlerinnen und Künstler aus Braunschweig und der Region auf die Bühne, wie beispielsweise die Bands Maniax, Touch oder Headshot. Aber auch auswärtige Stars wie die international bekannte, kenianische Sängerin Nina Ogot mit ihrer Band und die stimmungsvollen Irish-Folk-Rocker „The Keltics“ werden ihr Publikum begeistern können.

Die Veranstalter sind sehr froh, dass alle Künstlerinnen und Künstler, die sich beworben haben, auch einen Auftrittstermin erhalten konnten. Der Vorverkauf für die ersten Veranstaltungen hat jetzt begonnen und kann, wie auch das gesamte Programm mit allen wichtigen Informationen zum Sommerecho-Festival, ab sofort unter https://www.braunschweig.de/kultur/veranstaltungen/blickpunkt_ki/sommerecho-am-gleisdreieck.php abgerufen werden.

Auch interessant