15. August 2021
Kultur

Neue Normalität

Start in die Herbst-Wintersaison mit zwei „Theater-Blockbustern“

Altstadt (m). Die Komödie am Altstadtmarkt an der Görderlingerstraße startet wieder durch. An der Theaterkasse sei jeden Tag zu merken, dass die Menschen genug vom Lockdown haben, sagt eine Mitarbeiterin. Die meisten der Zuschauer seien zweifach geimpft und wollen endlich wieder ins Theater. Für Sicherheit sei dort gesorgt.

„An kaum einem anderen Ort geht es so gesittet und geordnet zu, wie bei uns im Theater“, betont Prokuristin Bettina Battermann. „Das Publikum vertraut uns.“ Dazu trage mitentscheidend auch die effektive Klimaanlage bei, die für einen steten Austausch mit Frischluft sorge. Die Hygienestationen mit Desinfektionsspray, dazu Laufwege, die ein nahezu kontaktloses Miteinander beinhalten, sowie die Tatsache, dass von aktuell gut 300 Plätzen nur die Hälfte, also rund 160, im Schachbrettmuster besetzt werden, seien weitere Fakten, die signalisieren: Hier bin ich als Zuschauer sicher, hier kann ich mich auf gute Unterhaltung und jede Menge Spaß freuen. Dass bis zum Erreichen des Sitzplatzes eine Maske getragen werden muss, verstehe sich von selbst.

Die gute Unterhaltung wird aktuell mit zwei „Theater-Blockbustern“ garantiert: Vom 30. September an wird „Boeing Boing“ gespielt. Bis zum 21. November stehen in dieser Komödie unter anderem die TV-Stars Andreas Elsholz und Ralph Morgenstern gemeinsam auf der Bühne. Ab dem 25. November heißt es dann: „Tratsch im Treppenhaus zur Weihnachtszeit“. Der Ohnsorg-Klassiker wurde frisch aufgepeppt und spielt nun zur Weihnachtszeit bis einschließlich 2. Januar 2022. Aktuell begeistert die Komödie am Altstadtmarkt noch allabendlich im Stadtpark auf der Bühne des Wirtshauses Heinrich – bis zum 19. August mit den „Golden Girls“. Ab dem 24. August folgt Lilo Wanders in der urkomischen Komödie „Ein Käfig voller Narren“. Infos und Tickets: Komödie am Altstadtmarkt, Telefon 1 21 86 80.

Auch interessant