Neues Bauland und touristische Erschließung | Neue Braunschweiger
21. Februar 2014
Politisches

Neues Bauland und touristische Erschließung

Westlich des Salzgittersees.

Luftaufnahme des Salzgittersees. Foto: www.octopics.de

Salzgitter, 20.02.2014.

Vor dem Hintergrund der hohen Nachfrage nach Wohnbauland in Salzgitter und einer ansteigenden Bevölkerungszahl könnte westlich des Salzgittersees bei Reppner ein neues Baugebiet entstehen. Der Rat der Stadt beschloss in seiner Sitzung am 19. Februar die Fläche südlich von Reppner bis zur Höhe Westfalenstraße hinsichtlich ihrer Eignung für eine potentielle Wohnbaulandentwicklungsfläche untersuchen zu lassen.

Wie stark die Nachfrage ist, zeigt sich derzeit am Fredenberg, wo 120 Bewerbungen für 40 zu vergebene Bauplätze vorliegen. Salzgitter braucht daher neue und attraktive Baugebiete, um Einwohner an die Heimatstadt zu binden und Neubürger zu gewinnen. Das Areal südlich von Reppner bietet dafür die besten Voraussetzungen.
Außerdem erteilte das Gremium im Rahmen der Erstellung eines Gesamtkonzeptes den Prüfauftrag, wie die Flächen westlich des Salzgittersees touristisch mit dem See verbunden werden können. Das Gesamtkonzept „See“ kann, so der entsprechende Ratsbeschluss, alle Aspekte (Tourismus, Umwelt und Naturschutz, Naherholung, Seeanrainer) bei der zukünftigen Nutzung der Flächen westlich des Sees berücksichtigen.
Der Salzgittersee im Stadtteil Lebenstedt ist mit seinen umfangreichen Angeboten in den Bereichen Sport, Freizeit und Erholung einer der beliebtesten Seen. Das Gewässer verbessert die Lebensqualität, liegt direkt vor der Haustür und das Angebot ist breit, bunt und vielfältig vom Angeln über Tauchen, Segeln bis zum Regattarudern in allen olympischen Bootsklassen.
Offiziell eröffnet wird die Salzgittersee-Saison am Sonntag, 27. April, durch die ansässigen Vereine ab 11 Uhr. Ausrichter in diesem Jahr ist die DLRG Ortsgruppe Salzgitter-Lebenstedt.
Um Bürgern, Gästen und Touristen einen umfassenden Überblick zu verschaffen, wird die Stadt Salzgitter auch für das Jahr 2014 ab Anfang April ein handliches Salzgittersee-Faltblatt herausgegeben. Bis dahin kann sich auf www.salzgitter.de über den See der Stadt informiert werden. Dort ist auf der Salzgittersee-Internetseite auch eine 16-seitige pdf-Datei zum Gewässer zu finden, die natürlich ebenso mit der Mobilversion (m.salzgitter.de) aufgerufen werden kann.

Quelle: Stadt Salzgitter

Auch interessant