Neuzugang mit viel BBL-Erfahrung | Neue Braunschweiger
11. August 2015
Sportliches

Neuzugang mit viel BBL-Erfahrung

Basketball: Löwen verpflichten Tyrone Nash.

Tyrone Nash. Foto: Eibner

Von Christoph Matthies, 11.08.2015.

Braunschweig. Pünktlich zu ihrem Trainingsauftakt haben die Löwen-Basketballer am Montag ihren Spielerkader komplettiert. Mit Tyrone Nash wird ein amerikanischer Big Man den Bundesligisten verstärken. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag über ein Jahr.

„Tyrone war für mich schon immer ein interessanter Spieler, weil er sehr variabel ist. Und das ist genau das, was wir gebraucht haben“, begründete Löwen-Headcoach Raoul Korner seine Entscheidung für den 2,03-Meter-Mann aus Queens (New York). Der Power Forward (Vierer) soll auch auf den Positionen drei und fünf zum Einsatz kommen. Damit soll er gleichermaßen den agilen Tim Abromaitis und den physischen und athletischen Maurice Pluskota ersetzen, die den Klub im Sommer verlassen haben.

Für Nash sprach außerdem, dass er in der Basketball-Bundesliga kein Unbekannter ist. Von 2011 bis 2014 ging er für die Tigers Tübingen auf Korbjagd. In seiner letzten Saison in Schwaben kam er in durchschnittlich 29 Minuten auf 10,5 Punkte und 5,5 Rebounds. In 19 Partien punktete der vielseitige Scorer zweistellig. „Er ist extrem gut mit dem Ball und kann aus dem Dribbling attackieren“, lobt Korner die Penetration des Neuzugangs, der aber auch von außen werfen könne. „Er hat aber nicht die Scharfschützen-Qualitäten, die ein Tim Abromaitis hatte“, lässt der Coach durchblicken, dass ein Nash-Dreier sicher nicht die erste Option im Löwen-Angriff werden dürfte.

Im vergangenen Sommer war Nash in die erste französische Liga nach Rouen gewechselt, wurde aber durch einen Ermüdungsbruch gestoppt. Nach viermonatiger Verletzungspause sammelte er zuletzt Spielpraxis in der Dominikanischen Republik.

Auch interessant