Öffentliche Auslegung Bebauungsplan | Neue Braunschweiger
4. Juli 2013
Politisches

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan

Die Entwürfe des Bebauungsplans Bad 107 für Salzgitter-Bad „Am Pfingstanger“ und der Begründung sowie eine bereits vorliegende umweltbezogene Stellungnahme liegen von Freitag, 5. Juli bis Montag, 5. August im Rathaus in Lebenstedt aus.

Sie können im 9. Obergeschoss, Haupttreppenhaus, montags, dienstags, mittwochs und freitags, von 9 Uhr bis 12 Uhr sowie donnerstags, von 14 Uhr bis 18 Uhr, eingesehen werden.
Der Entwurf des Bebauungsplans und der Entwurf der Begründung sind während dieses Zeitraums auch im Internet unter www.salzgitter.de abrufbar.
Das Ziel der Planung ist der Ausschluss von Spielhallen und die Neuregelung der Zulässigkeit sonstiger Vergnügungsstätten (Discotheken, Nachtlokale, Wettbüros, etc.).
Folgende umweltbezogene Information ist verfügbar und kann im Zimmer Nummer 910 eingesehen werden: 1. Schalltechnisches Gutachten zum Bebauungsplan.
Stellungnahmen können innerhalb der Auslegungsfrist schriftlich an die Stadt Salzgitter gerichtet oder dort zur Niederschrift gebracht werden. Nach dieser Frist abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Auskünfte zur Planung können in der oben genannten Zeit oder nach telefonischer Vereinbarung unter der Rufnummer 05341 / 839-3524 auch zu anderen Zeiten im Fachgebiet Stadtplanung der Stadt Salzgitter, Rathaus, 9. Obergeschoss, Zimmernummer 910 erfragt werden.

Quelle: Stadt Salzgitter

Auch interessant