Polizeimeldungen aus der Region/Randalierende "Fußballfans" | Neue Braunschweiger
15. Mai 2016
Menschen

Polizeimeldungen aus der Region/Randalierende „Fußballfans“

Braunschweig, 15. Mai 2016

Angriff auf Düsseldorfer Fußball-Fans – Zeugenaufruf

Braunschweig, Am Magnitor 14.05.16, 21.16 Uhr. Wie die Polizei am Sonntagabend meldete, kam es im Vorfeld der Zweitliga-Partie zwischen Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf am Samstagabend in der Braunschweiger Altstadt zu körperlichen Übergriffen mit Verletzten.
Bislang unbekannte Täter sollen aus einer Gruppe heraus gegen 21.15 Uhr auf der Straße „Am Magnitor“ sieben Düsseldorfer Fans angegriffen und geschlagen haben. Vier der zwischen 25 und 29 Jahre alten Rheinländer wurden dabei verletzt.
Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die etwa 30 Männer, unter denen sich auch Eintracht Braunschweig – Anhänger befunden haben sollen, in Richtung Ackerhof. Auf ihrer Flucht randalierten die Unbekannten und warfen mit Stühlen, die von Außensitzflächen angrenzender Gaststätten stammten.
Eine unbeteiligte Frau, die ihren Unmut über das gezeigte Verhalten äußerte, wurde von einem der Flüchtenden mit der Faust ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt.
Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch.
Zeugen werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Mitte unter 0531/ 476-3115 zu melden.

Auch interessant