Predatorz sind die besten Breakdancer der Welt

Rund 7000 Zuschauer bei Battle of the Year in der VW.Halle.

Die Sieger-Crew. Fotos: Nika Kramer

Braunschweig, 21.10.2014. Die Sieger des 25. New Yorker Battle of the Year International 2014 stehen fest! Mit einer atemberaubenden Choreografie und unter dem Jubel tausender Zuschauer begeisterten Predatorz ganz Braunschweig. Die Crew darf sich nun offiziell neuer Boty-Champion nennen. Mit dem 25. Jubiläum feierten alle Tänzer, Fans und Zuschauer ein Vierteljahrhundert Breakdance-Kultur in Europa.

Mit dem großartigen Braunschweig-Comeback im letzten Jahr wurde die Löwenstadt einmal mehr zum Mekka für die besten 
Breakdancer der Welt. Rund 7000 Zuschauer strömten in die Volkswagen Halle, um die internationalen Crews anzufeuern und sich von den originellen Shows und waghalsigen Moves beeindrucken zu lassen. Die 15 Gruppen des Abends hatten bereits in den nationalen Qualifiern unter Beweis gestellt, dass sie ohne Zweifel zu den besten der Welt zählen.
Die Street Son Crew aus Brasilien eröffnete mit ihrer Show den Kampf um die internationale Krone des Breakdance, nachdem die Moderatoren D-Stroy und Spax das Publikum zuvor auf Hochtouren brachten. The Ruggeds aus den Niederlanden, die Zweitplatzierten des vergangenen Jahres, zeigten eine erstklassige Show und große tänzerische Qualitäten. Auch die B-Boys von Predatorz zeigten den Zuschauern ihre unglaubliche Energie und brachten die Stimmung damit zum Kochen. Mit einer spektakulären Performance überzeugte auch die deutsche Crew The Saxonz Jury und Publikum von ihrem Können. Newcomer der Szene wie die Crazy Elements Crew aus Senegal überraschten mit frischen Styles.
In den spannenden und nervenaufreibenden Battles setzten sich letztlich Predatorz und Fusion MC gegen ihre Gegner durch. Im finalen Battle präsentierten diese beiden Crews noch einmal erstaunlichen Flow sowie brillante Moves und bewiesen, dass sie mit Fug und Recht an der Spitze der Welt tanzen. Am Ende durfte sich Predatorz als neuer Champion des Internationalen New Yorker Battle of the Year 2014 feiern lassen.
Das Urteil der Jury fällten im Jubiläumsjahr renommierte und erfahrene Tänzer: Lilou (Frankreich), Roxrite (USA), Storm (Deutschland), The End (Südkorea) und Wicket (USA).
Zwischen den Shows und Battles gab es mit dem Bonnie & Clyde Battle einen besonderen Showact, wofür sich die Gewinnerinnen des BGirl Battles und der Erst- und Zweitplatzierte des 1VS1 Battles mischten. Als Gewinner gingen Kleju & Nagi aus einem packenden Battle hervor. Weiterhin begeisterte ein Special Showcase und gleichzeitig eine Europa-Premiere die Zuschauer: die Jabbawockeez aus den USA performten ihre einzigartige Show, die es sonst nur in Las Vegas zu sehen gibt. Erlesene Beats & Breaks lieferten an diesem Abend DJ Lean Rock (USA) und DJ Nobunaga (Niederlande).

1. Platz: Predatorz (Russland)
2. Platz: Fusion MC (Südkorea)
Beste Show: Fusion MC (Südkorea)
Gewinner 1 vs 1: Alcolil (Russland)
Gewinner 2 vs 2 B Girl Battle: Shie-Chan und Nagi (Japan)

^