20. Februar 2021
Sport

Quartett im Länderspiel-Einsatz

Jallow und Meisner treten für Deutschland an – Löwen holen Turudic

Sechs Partien absolvierte Benedikt Turudic (rechts) in dieser Spielzeit im Trikot des Mitteldeutschen BC. Foto: imago

Braunschweig. Nach einem nicht immer einfachen Start ins Jahr 2021 dürfen die Löwen-Basketballer erstmal durchpusten. Weil heute und in den kommenden Tagen die EM-Qualifikation ansteht, macht die Bundesliga an diesem Wochenende Pause.

Für vier Braunschweiger geht der Spielbetrieb indes weiter. Während die Löwen-Kapitäne Karim Jallow und Lukas Meisner mit der deutschen Mannschaft in Podgorica gegen Großbritannien und „Bubble“-Gastgeber Montenegro antreten, sind auch Power Forward Martin Peterka und Neuzugang Arnas Velicka im Einsatz. Peterka trifft am Montag mit Tschechien auf Belgien, Velicka bekommt es im litauischen Dress mit Dänemark zu tun.

In der Liga hat sich das Team von Coach Pete Strobl in der vergangenen Woche derweil eindrucksvoll zurückgemeldet. Auf den Heimsieg gegen Ulm folgten zwei Niederlagen bei den Spitzenteams Ludwigsburg und Crailsheim, in denen Jallow, Meisner und Co. aber gut mitspielten. Am Sonntag schließlich feierten die Braunschweiger ihren zweiten Auswärtssieg der Saison: Mit 80:71 (40:45) wurde der Tabellenletzte Rasta Vechta bezwungen.

Der Litauer Velicka lieferte in seinen ersten Einsätzen im schwarz-goldenen Trikot gute Vorstellungen ab. In Crailsheim (8 Punkte, 3 Assists), vor allem aber in Vechta (9 Punkte, 7 Rebounds, 7 Assists) bewies er, dass er dem Team helfen kann. Das Gleiche erhoffen sich die Löwen von Benedikt Turudic. Der 2,07 Meter große Center, der zuletzt beim Mitteldeutschen BC aktiv war, wurde am Montag als weiterer Neuzugang vorgestellt. Was er zu leisten imstande ist, bewies der 24-jährige Deutsche am 14. Januar, als er bei einem MBC-Sieg 22 Punkte auflegte – gegen die Löwen.

Auch interessant