Radeln gegen den Krebs | Neue Braunschweiger
19. Dezember 2019
Menschen

Radeln gegen den Krebs

Initiative „Seid nett zueinander“: Roswitha Soechtig bedankt sich

Roswitha Soechtig. Foto: privat

Braunschweig (ml). Freundlichkeit und Entgegenkommen hat Roswitha Soechtig während ihrer Fahrradtour gegen Krebs („Overland-biking against cancer“) erfahren. Im Rahmen der von der Braunschweiger Zeitung angestoßenen Initiative „Seid nett zueinander“ hat uns die Bikerin ihre Geschichte erzählt:

„Inzwischen bin ich schon einige Monate wieder in Deutschland, aber ich hatte mein „Overland-biking against cancer“ auf dem National Highway 1 um Australien nicht geschafft. So startete ich im Juli 2018 in Adelaide, es ging weiter nach Perth, Broome, Katherine, Tennant Creek, Townsville, Brisbane, Sydney, Canberra, Melbourne und zurück nach Adelaide. In Australien ist Helfen ein Muss. Ich hatte Unterstützung von Einheimischen bei der Suche nach einem Onkologen in Northam und Mackay. Trucker und Straßenarbeiter haben mich mit Essen und Trinken versorgt, man war mir behilflich bei der Suche nach einer Unterkunft oder hat mich aus einem Buschfeuer gefahren und letztendlich hat mich die Polizei bei 50 Grad mit Eiswasser versorgt. Irgendwann war ich wieder in Adelaide nach mehr als sechs Monaten und nach über
18 000 Kilometern. Ich habe Schwein gehabt.“

„Seid nett zueinander“ – eine Initiative der Braunschweiger Zeitung mit Unterstützung der NB.

Haben auch Sie etwas erlebt, das für uns alle als Beispiel für Freundlichkeit dienen kann? Wir freuen uns über Zuschriften an nb-redaktion@nb-online.de, Stichwort „Seid nett zueinander“.

Auch interessant