Richard Vogel mit Doppelsieg | Neue Braunschweiger
7. März 2020
Sport

Richard Vogel mit Doppelsieg

U25-Reiter zeigt sich beim Classico in Topform

Turnierdirektor Franke Sloothaak, der spätere U25-Sieger Richard Vogel, Bundestrainer Heinrich Hermann Engemann, Lokalmatadorin Finja Bormann und Veranstalter Axel Milkau (v.l.) auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Konrad

Braunschweig. Mit hochkarätigem Pferdesport und Showprogramm in der Volkswagenhalle und abends im Abreitzelt läuft noch heute und morgen der Braunschweig Classico.

Auch das Corona-Virus sei dabei natürlich ein Thema, wie Veranstalter Axel Milkau am Donnerstag auf der Pressekonferenz erzählte. Er ermunterte: „Die Öffentlichkeit kann am Classico teilnehmen.“ Und das tut sie ja bereits seit Donnerstagabend. Den Auftakt machten die U25-Reiter mit ihrer Nationalen Springprüfung, die Richard Vogel auf Lesson Peak souverän gewinnen konnte. Auch am Freitag hatte Vogel beim U25 Springpokal die Nase vorne.

Für heute stehen weitere nationale und internationale Springprüfungen sowie das Finale um die Deutsche Meisterschaft der Landesverbände auf dem Programm. Am Abend wird Santi Serra mit seiner Dressur das Publikum begeistern.

Morgen möchte Lokalmatadorin Finja Bormann vom Elmgestüt „Drei Eichen“ ihren zweiten Platz aus 2019 beim Großen Preis von Volkswagen bestätigen. „In Braunschweig ist es immer gut gelaufen“, sagte sie am Donnerstag.

Auch interessant