Sauber und modern: Neue Busse für die Stadt | Neue Braunschweiger
9. März 2020
Wirtschaft

Sauber und modern: Neue Busse für die Stadt

BSVG stellte 21 Hybrid-Fahrzeuge vor – „Schadstoffemissionen werden deutlich verringert“

Stellten die neuen Stadtlinienbusse vor (v.l.): Rüdiger Kappel (EvoBus GmbH), Jörg Reincke (Geschäftsführer BSVG) , Oberbürgermeister Ulrich Markurth und Mike Vannauer (MAN). Foto: oh

Braunschweig (bw). Schicke Polster, warme Beleuchtung und deutlich mehr Platz für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen: Die BSVG stellte in dieser Woche 21 neue Busse vor. 17 kommen von MAN, vier lieferte EvoBus (Mercedes), insgesamt kostete die Anschaffung rund 5,5 Millionen Euro.

„Mit diesen neuen Fahrzeugen verringern wir die Schadstoffemissionen im Stadtgebiet deutlich und unterstreichen die Rolle des ÖPNV für den Klimaschutz“, sagt Jörg Reincke, Geschäftsführer der BSVG mit Blick auf die eingesetzte Technologie. Die Busse sind ausgestattet mit schadstoffarmen Motoren und einem zusätzlichen Elektroantrieb, außerdem sorgen ein automatisches Bremssystem und ein Abbiegeassistent für noch mehr Sicherheit.
„Fahrgäste im ÖPNV erwarten moderne und bequeme Fahrzeuge“, betonte Oberbürgermeister Ulrich Markurth bei der Präsentation. Die neuen Busse der BSVG erfüllten beide Ansprüche. Neben dem neuen Design besitzen die Fahrzeuge USB-Anschlüsse, eine Vollklimatisierung und verglaste Dachluken.

Auch interessant