Schnelltests statt Fitness: Not macht erfinderisch | Neue Braunschweiger
20. März 2021
Gesundheit

Schnelltests statt Fitness: Not macht erfinderisch

Löwen Fitness wandelt Studios in Corona-Testzentren um – Angebot: Mobiles Testen in Firmen

Löwen-Fitness bietet seit Kurzem Schnelltests an. Foto: oh

Braunschweig. Schwere Zeiten für Fitness-Studios. Durch Corona sind viele seit Monaten dicht (die NB berichtete). Auch Sascha Osterwald, Betreiber von Löwen Fitness in Braunschweig, musste sein Sport- und Gesundheitszentrum schließen. Doch: Not macht erfinderisch. Osterwald wandelte sein Studio in der Marienberger Straße 7 in ein Corona-Testzentrum um. Außerdem werden die Unternehmen der Region auf Wunsch mit einem mobilen Testzentrum besucht.

„Ich beschäftige mehr als 40 Mitarbeiter, fast alle sind in Kurzarbeit. Die Minijobber musste ich sogar entlassen. Im Gespräch mit dem befreundeten Sportmediziner, Dr. med. Günter Pfeiler, reifte die Idee, die Studios in Corona-Testzentren umzuwandeln“, erklärt Osterwald. „Ob für Unternehmen, Geschäftsreisende, Urlauber oder Besucher älterer Angehörigen – der Bedarf ist riesengroß.“

Zwar würden durch die Schnelltests die finanziellen Einbußen nicht ausgeglichen, „aber zumindest helfen wir dabei, die Pandemie einzudämmen“, sagt Osterwald.
Als Sport- und Gesundheitszentrum beschäftigt Löwenfitness auch medizinisches Fachpersonal und einen Physiotherapeuten. Gemeinsam mit einem Rettungssanitäter wurden sie für die professionelle Durchführung der Antigen-Schnelltest ausgebildet.

Verwendet werden laut Osterwald anerkannte, gelistete Schnelltests. Auch eine Genehmigung der Gesundheitsämter liegt vor. Der Antigen-Schnelltest kostet 24,95 Euro. Wer ihn durchführen lassen möchte, findet auf der Website der Studios alle Informationen. Wie die Stadt am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt gab, soll es auch bei den privaten Anbietern künftig kostenlose Tests geben.
Anmeldungen werden direkt online, telefonisch unter der 0531/96 67 08 75, oder per E-Mail an schnelltest@loewen-fitness.de vergeben. Das Testergebnis liegt innerhalb von 20 Minuten vor und wird mit einem geprüften, ärztlichen Attest ausgehändigt. Eine ärztliche Überweisung ist nicht nötig. „Wir brauchen lediglich den Personalausweis. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, keine Alltagsmaske, und die Einhaltung der Abstandsregeln sind natürlich auch Pflicht.“

Das mobile Testzentrum ist hauptsächlich für Firmen, später auch für Veranstaltungen gedacht, bei denen Schnelltests in das Hygienekonzept integriert werden sollen.
Nach Terminvereinbarung kommen zwei Mitarbeiter von Löwen Fitness mit einem eigens dafür hergerichteten Krankenwagen in die Unternehmen, um vor Ort Mitarbeiter beziehungsweise Besucher zu testen.
Die Kosten des Einsatzes betragen im Moment 100 Euro. Nähere Informationen finden Interessierte im Internet auf www.loewen-fitness.de/corona-testzentrum.

Info:

• Außer Löwen-Fitness bietet auch Hygia Fitness in der Varrentrappstraße 20 einen derzeit noch kostenpflichtigen Schnelltest an.

• Darüber hinaus führen Arztpraxen Schnelltests durch. Sie können auf der Webseite der Ärztekammer Niedersachsen gesucht werden. In dem Formular bitte bei „Ort“ Braunschweig eingeben und bei „Besonderheiten“ Corona-Schnelltest auswählen.

Auch interessant