Toter im Salzgittersee - Mann offenbar ertrunken | Neue Braunschweiger
29. Mai 2018
Menschen

Toter im Salzgittersee – Mann offenbar ertrunken

Obduktion ergab keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden

Salzgitter, 29.05.2018

Am 27.05.2018, gegen 08:00 Uhr, meldete eine Zeugin der Leitstelle der Polizei eine im Wasser treibende Person. 
Die Berufsfeuerwehr der Stadt Salzgitter konnten gegen 08:30 Uhr den Mann aus dem Wasser bergen.
Der am Einsatzort anwesenden Notarzt stellte nur noch den Tod des Mannes fest. Er wurde bereits am nächsten obduziert. Dabei kam raus, dass er sehr wahrscheinlich ertrunken ist. Derzeit gäbe es keinerlei Hinweise auf  Gewalteinwirkung bzw. auf ein Fremdverschulden. Bei dem Mann handelt es sich, laut Polizei, um einen 20 -jährigen Asylbewerber aus Afghanistan.

Auch interessant