Trotz Hilfe: Meerschweinchen überlebte nicht

Ein Unbekannter hatte das Tier einfach in den Bio-Müll geworfen

Dieses Meerschweinchen wurde in den Biomüll geworfen. In der Tierarztpraxis Böcker versuchte man, sein Leben zu retten - vergeblich.

Rüningen. Ein bislang Unbekannter hat in Rüningen ein Meerschweinchen einfach in der Bio-Mülltonne „entsorgt“. Eine junge Frau entdeckte das Tier am Mittwoch zufällig, als sie den Abfall wegwerfen wollte. Das Meerschweinchen lebte noch, war aber extrem vernachlässigt und befand sich in einem ingesamt schlechten Gesundheitszustand. 
Die Frau brachte das Meerschweinchen umgehend zu einer Tierarztpraxis. Donnerstag veröffentlichte das Praxis-Team auf seiner Facebookseite dann die traurige Nachricht: Das Tier hatte nicht überlebt, „die kleine Maus ist in der Nacht in Ruhe eingeschlafen.“
Der Vorfall ereignete sich an der Straße Im Turmswinkel/Ecke Am Westerberge. Zeugen können sich an die zuständige Polizeidienststelle wenden.

^