10. Dezember 2021
Gesundheit

TU-Impfaktion kommt riesig an

Präsidentin Angela Ittel zeigt sich überwältigt vom Andrang

Anstehen fürs Impfen: Vor der Sporthalle der TU am Rebenring bildete sich eine lange Schlange. Foto: Markus Hörster/TU Braunschweig

Nördliches Ringgebiet (mak). Mit so großem Interesse und einer so langen Warteschlange hatte niemand gerechnet.

„Ich bin überwältigt vom Andrang bei der Impfaktion in unserer Sporthalle Rebenring. Vielen Dank an alle, die sich impfen lassen und damit dazu beitragen, die Pandemie erfolgreich einzudämmen“, sagte Präsidentin Prof. Angela Ittel. Und sie dankte dem mobilen Impfteam der Stadt, das mit seinem engagierten Einsatz den großen Ansturm bewältigte. Zur Stärkung und als kleinen Vitamin-Booster überreichte sie dem Impfteam Mandarinen.
Jetzt sind weitere Termine anberaumt: Am 16. Dezember (ausschließlich Erstimpfungen) und am 21. Dezember kommt das Impfteam erneut in die Sporthalle. Die Impfkampagne nimmt Fahrt auf, auch im Jobcenter wird geimpft, außerdem hat die Stadt ein spezielles Angebot für Kinder.

Stellvertretend für das gesamte Impfteam übergab Präsidentin Prof. Angela Ittel der Internistin Nicole Fleischer und Stanislaus Kebernik, der als Bundeswehrsoldat Amtshilfe leistet, einen Vitamin-Booster. Foto: Markus Hörster / TU Braunschweig

Auch interessant