Tüfteln und toben: FIBS im Sommer

Das städtische Ferienprogramm kommt wieder mit zwei Programmen und viel Spaß für alle

Ob Zweistromland, Südsee oder Space-Camp: Das Ferienprogramm der Stadt bietet wieder für jeden etwas. Archiv-Fotos: Michael Völkel

Klettern, paddeln, Filme drehen – mehr als 1 000 Angebote hat das städtische Ferienprogramm „FIBS“ (Ferien in Braunschweig) für den Sommer auf Lager. Bereits zum zweiten Mal gibt es ein eigenes Format für Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren – eine Idee, die im vergangenen Jahr geboren wurde und auf großen Erfolg stieß.

„Die Nachfrage nach allen Veranstaltungen ist enorm“ betont Andreas Zimpel, Leiter der Abteilung Jugendförderung der Stadt, und rät, sich rechtzeitig anzumelden. Unter www.unser-ferienprogramm.de/braunschweig können ab sofort Karten gebucht werden.

Mangas und Rap

FIBS ist seit 43 Jahren ein Dauerbrenner – viele Jahre mit dem Fokus auf Kids zwischen sechs und zwölf Jahren. „Dann wurde auf den Jugendkonferenzen immer öfter gefordert, auch etwas für die Älteren zu tun“, berichtet Zimpel. Die Stadt reagierte und entwickelte ein eigenes Ferienprogramm mit dem Titel „Teens 10+“. Im Juli können im Jugendzentrum Kiez zum Beispiel eigene Mangas entworfen werden, „Urban Culture“ heißt eine Veranstaltung der Musischen Akademie. Die Jugendlichen lernen hier nicht nur Rap und Streetdance, sondern „verpacken“ das Ganze auch noch in einem You-Tube-Video.

Ebenfalls wieder im Programm: Ein Wissenschaftstag. „Der kam im vergangenen Jahr so gut an, dass wir die Teilnehmer am Ende fast hinaustragen mussten“, erinnert sich Martin Albinus, Leiter des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie lachend. In diesem Jahr kann im Protohaus am Rebenring unter anderem ein Roboter gebaut und programmiert werden.

Klassiker dabei

Natürlich fehlen auch nicht die Klassiker von FIBS: Für die Kleinen wird in Gliesmarode wieder das Zweistromland aufgebaut und auf dem Südsee heißt „Leinen los“ für eine Segelwoche.
Das Programm für den Bereich „6+“ kann ab dem 20. Mai ausschließlich online unter www.braunschweig.de/fibs heruntergeladen werden. Das Programm „10+“ ist auch als Broschüre erhältlich und wurde bereits in den weiterführenden Schulen verteilt.
Besitzer des Braunschweig-Passes erhalten für alle Veranstaltungen eine Ermäßigung. Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer 470-85 26.

^