Unfall mit mehreren PKW

Am 1. Juni um 16.30 Uhr kam es in Salzgitter,an der Humboldthalle in der Nähe Taucherbasis zu einem Verkehrsunfall mit mehereren Verletzten.

Salzgitter, 04.06.2018

Zum Unfallzeitpunkt sei in einer Tempo 60-Zone (Überholverbotszone)ein derzeit unbekanntes Fahrzeug aus der Richtung Reppner kommend durch den 36jährigen Fahrer eines VW Touran überholt worden. Ein in diesem Moment entgegenkommender 56 Jahre alter Mercedesfahrer habe diesen Überholvorgang offensichtlich erkannt und sei im weiteren Verlauf nach rechts ausgewichen. Dabei habe er mit seiner rechten Fahrzeugseite als Rammschutz abgelegte Baumstämme touchiert.

Der Überholende habe trotz dessen Ausweichmannöver den Mercedes an der vorderen Seite touchiert. Der Touran sei schließlich noch weiter gerollt und später fast frontal mit einem VW Golf zusammengestoßen. Der Golf und der Touran legen noch wenige Meter zurück, wobei der Golf auf die Leitplanke geschoben wird. Hierbei wird die 37-jährige Fahrerin sowie ihre 8jährige Tochter verletzt. Der Fahrer des Touran sei bei dem Unfall im Inneren des Fahrzeuges eingeklemmt worden und musste von der eingesetzen Feuerwehr geborgen werden. Der Mann wurde offensichtlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Mercedes erlitt bei dem Unfall Verletzungen in den Armen und am Oberkörper.

Alle Beteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Straße bis ca. 18:20 Uhr komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt worden. Die Schadenshöhe wird derzeit ermittelt.

Die Polizei in Lebenstedt (05341/1897-0) sucht dringend den Zeugen des überholten Pkw. Bitte melden Sie sich bei der Polizei, denn sie können wichtige Aussagen zum Unfallergang machen.

^