Unfallflüchtiger war mit 3,12 Promille unterwegs | Neue Braunschweiger
18. November 2016
Menschen

Unfallflüchtiger war mit 3,12 Promille unterwegs

Blaulicht

Gifhorn, 18.11.2016.

Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Verkehr und Verkehrsunfallflucht werden einem 30-jährigen Polen vorgeworfen.

Der 30-Jährige war gegen 17:00 Uhr auf der Kastanienallee in Vordorf mit einem Renault Clio von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern machte er sich davon, wurde dabei aber von Zeugen beobachtet. Der Flüchtige konnte durch die Polizei ausfindig gemacht werden.

Bei der Überprüfung ergab ein Alkoholtest 3,12 Promille. Das genaue Ergebnis wird die Blutprobe ergeben. Der Fahrer blieb unverletzt, am Pkw entstand Totalschaden.

Auch interessant