Video: Nackter greift an

Szene vor dem Hauptbahnhof im Internet.

Nackter Angriff auf den Mann in der roten Jacke. Quelle: YouTube

Von Andreas Konrad, 24.06.2015.

Braunschweig. Ein bizarres Video aus Braunschweig macht derzeit in den sozialen Netzwerken die Runde: Ein nackter Mann attackiert am Nahverkehrsterminal vor dem Bahnhof einen Passanten. Tatsächlich passiert, sagt die Polizei auf Nachfrage der nB.

Und so soll es sich abgespielt haben: Der 33-jährige Wolfenbütteler tauchte am Montag mit mehreren Gepäckstücken an den Haltestellen auf, zog erst eine Schreckschusspistole und dann sich bis auf die Haut aus. Die Pistole – für die er einen „kleinen Waffenschein“ besitzt – legte er zur Seite und griff offenbar wahllos einen Passanten an. Derweil eintreffende Polizisten der Wache Heidberg konnten den Wolfenbütteler gemeinsam mit der Bundespolizei überwältigen, fesseln und die Waffe sicherstellen. Anschließend begab sich der Mann widerstandslos in ärztliche Obhut. Er befinde sich derzeit in psychiatrischer Behandlung, teilte die Polizei mit, die zu den Motiven der Aktion keine weiteren Angaben machen konnte. Als Zeuge gesucht wird aber der angegriffene Mann. Er wird gebeten, sich unter 4 76 36 15 bei der Polizei zu melden. Den Link zum Video finden Sie hier.

^