Viele Aktionen und Information | Neue Braunschweiger
31. August 2013
Tipps

Viele Aktionen und Information

Siebte „Mobil mit Handicap“-Messe findet an diesem Wochenende im Autohaus Holzberg statt.

Der 16-jährige Jan-Niklas testete das Power-Board. Sein Urteil: „Pokribbeln wie ein Erdbeben der Stärke drei.“ Foto: Sylvia Herden

Von André Pause, 01.09.2013

Braunschweig. Die Musik, die gestern vom Autohaus Holzberg aus in die Umgebung hallte, war selbst am Mittelweg noch zu hören. Der Sänger und Gitarrist Volker Schlag musizierte auf der Bühne mit Kindern der Hans-Würtz-Schule.

„Komm, lass die Sonne rein, wir können glücklich sein, du bist nie mehr allein“ erklang es vielstimmig.
Irgendwie könnte dies auch das Motto von „Mobil mit Handicap“ sein. Bereits zum siebten Mal im siebten Jahr verbindet die beliebte Messe an diesem Wochenende bunte Mitmachaktionen, Präsentationen und Information. Der 16-jährige Jan-Niklas beispielsweise testet das Power Board des Sanitätshauses Müllenheim. Die Vibrationen beeindrucken den Hans-Würtz-Schüler. „Das hat vor allem am Po total gekribbelt wie ein Erdbeben der Stärke drei. Beim therapeutischen Reiten des Vereins Köki geht es weniger ums Kribbeln. Hier sollen gehandicapte Kinder die drei Dimensionen des Schwingens auf dem Pferderücken aufnehmen: vorne und hinten, hoch und runter sowie seitlich hin und her. „Dadurch werden das Gleichgewicht und die Koordination sowie verschiedenste Bereiche der Wahrnehmung geschult“, verrät Physiotherapeutin Gudrun Beutler-Wiegand. „Außerdem nehmen Kinder durch das Reiten ein normales Gangbild auf.“ Die Pferde seien wie wir Menschen Kreuzgänger, deshalb gelänge das. Insgesamt führe das therapeutische Reiten aber nicht nur bei Kindern zu positiven Effekten, sondern auch bei Schlaganfallpatienten oder Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Neben weiteren Aktionen, wie dem Fahrradparcours oder der Vorführung der Rettungshundestaffel, informieren zahlreiche Unternehmen, karitative Organisationen und Selbsthilfegruppen.
Heute ist von 10 bis 17 Uhr Messezeit an der Hamburger Straße. Eine wichtige Info für alle großen und kleinen Eintracht-Fans: Maskottchen Leo hat seine Autogrammstunde aufgrund des gestrigen Bundesliga-Spiels auf den heutigen Sonntag verlegt. „’Mobil mit Handicap‘ ist eine Messe der Aussteller für Menschen mit Behinderung. Wir möchten vor Ort ein Netzwerk bieten, das wirklich helfen kann bei Fragen, die sonst in wochenlanger Kleinarbeit geklärt werden müssten, sagt Rolf Henke, Verkaufsleiter des Autohauses Holzberg und Messeinitiator. „Deshalb hoffe ich, die Messe findet auch im nächsten Jahr wieder statt.“

Auch interessant