Vorschlag: Fassade soll umziehen

CDU-Vorschlag will Baupläne und Denkmalschutz berücksichtigen

Der Eingangsbereich der neu entstehenden Burggasse soll nach oben geöffnet werden. Damit die denkmalgeschützte Fassade des Hauses Schuhstraße 6 nicht zerstört wird, will die CDU sie an andere Stelle versetzen – wenn es sein muss auf Kosten der Stadt. Stefanie Druschke

Innenstadt (mak). Mit einem neuen Vorschlag will die CDU-Ratsfraktion die Interessen des Denkmalschutzes mit denen des Investors Development Partner zusammenbringen.

So wie Teile des historischen Schlossportals seinerzeit in den Neubau integriert worden sind, so sieht die CDU eine mögliche Lösung darin, die Fassade des Hauses Schuhstraße 6 abzutragen, zu sichern und zu einem späteren Zeitpunkt in ein neues Gebäude zu integrieren. Notfalls müsse die Stadt die Kosten dafür übernehmen.

„Uns geht es einerseits darum, die Investition von 90 Millionen Euro für Braunschweig nicht zu gefährden, andererseits aber auch den Denkmalschutz in unserer durch die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg so geschundenen Stadt zu respektieren. Wir brauchen deswegen einen tragfähigen Kompromiss und haben nach kreativen Lösungen gesucht. Das gilt sowohl für den zukünftigen Standort wie auch für die notwendige Finanzierung“, sagte CDU-Fraktionschef Thorsten Köster am Montagabend. Er hätte sich von der Stadt gewünscht, dass sie diese Lösung frühzeitig in die Verhandlungen eingebracht hätte. Überhaupt habe die Bauverwaltung die Denkmalschutzbehörden zu spät einbezogen.

Die Kernbausubstanz des Hauses Schuhstraße 6 stamme aus der Zeit um 1500 und sei denkmalpflegerisch bedeutend.
Das Umsetzen historischer Bausubstanz sei in Braunschweig bereits mehrfach und für das Stadtbild positiv prägend geschehen. Beispielsweise gehörte das Portal des Gewandhauses ursprünglich zur Hagenmarkt-Apotheke. Das Portal an der heutigen Aula des Martino Katharineums an der Breiten Straße zierte ursprünglich das Schulgebäude am Bankplatz. Auch die Fassade des Huneborstelschen Hauses steht erst seit 1955 am Burgplatz.

^