Wetterschutz auf dem Altstadtmarkt: Wunsch-Variante in der Kritik | Neue Braunschweiger
25. Januar 2021
Stadtplanung

Wetterschutz auf dem Altstadtmarkt: Wunsch-Variante in der Kritik

Ausschuss soll abstimmen

Die Verwaltung bevorzugt Wetterschutzhäuschen aus Corten-Stahl für den Altstadtmarkt. Die Variante stieß allerdings nicht auf Begeisterung. Montage: Architekturbüro K17

Altstadt (bw). Ausgefallen oder Standard? Auf dem Altstadtmarkt sollen Wetterschutzhäuschen aufgestellt werden. Zwei Vorschläge hat die Verwaltung gemacht, an der Wunsch-Variante scheiden sich allerdings die Geister. Am Mittwoch soll der Planungs- und Umweltausschuss entscheiden. Die Verwaltung bevorzugt Schutzhäuschen aus Cortenstahl. Die Variante wurde im Rahmen eines Wettbewerbs gemacht und stellt in den Augen von Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer eine „wertige und für den Altstadtmarkt passende Lösung“ dar. Kritiker, darunter auch Vertreter der Politik, bemängelten, der Entwurf sei zu teuer, nicht graffitibeständig und nehme sich zu wichtig. Die Alternative wäre eine Standard-Lösung aus
Glas und Stahl. Diese, zweite Variante, wird – wenn der Ausschuss dafür stimmt, dann auch umgesetzt.

Auch interessant