„Wollen im Team erfolgreich sein“ | Neue Braunschweiger
19. Juni 2019
Sport

„Wollen im Team erfolgreich sein“

Flüthmann neuer Eintracht-Coach – Verein gut auf Schubert-Abschied vorbereitet

Sportdirektor Peter Vollmann (v. l.), Cheftrainer Christian Flüthmann und Aufsichtsratsmitglied Tobias Rau.  Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig. Nach dem kurzfristigen Wechsel von André Schubert zum Zweitligisten Holstein Kiel zeigten sich die Löwen bestens auf das Szenario vorbereitet und präsentierten am Montag Abend den bisherigen Schubert-Assistenten Christian Flüthmann als neuen Chefcoach. Ebenfalls besetzt wurde die seit neun Monaten vakante Position des sportlichen Leiters, auf die mit Peter Vollmann ein alter Bekannter zurückkehrt.

Der 61-Jährige hatte die Löwen 2002 als Cheftrainer nach neun Jahren zurück in die zweite Liga geführt und war aktuell als Drittliga-Experte für Magenta Sport aktiv.

„Wenn wir die letzten sieben Spiele betrachten, hat uns vor allem das taktische Fundament ausgezeichnet. Christian Flüthmann hat dieses Fundament mit erschaffen, somit kann er es auch perfekt weiterentwickeln“, erklärt Eintracht-Aufsichtsratsmitglied Tobias Rau.

Der ehemalige Co-Trainer des diesjährigen Premier-League-Aufsteigers Norwich City freut sich über das Vertrauen, künftig als neuer Cheftrainer tätig sein dürfen: „Ich habe in den letzten Monaten erlebt, was den Verein ausmacht und wovon er lebt. Ich habe Respekt vor der Aufgabe, habe aber keine Angst sondern freue mich auf die Aufgabe.“

Gleiches gilt für Peter Vollmann. „Meine Freude ist groß, ich brauchte nicht lange zu überlegen“, so der 61-Jährige, der eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Christian Flüthmann ankündigt: „Wir werden die Maßnahmen, die wir jetzt durchführen wollen, auf Augenhöhe besprechen und so zu guten Ergebnissen kommen. Wir wollen im Team erfolgreich sein.“

Auch interessant