Zum Auftakt will der MTV gleich punkten | Neue Braunschweiger
3. Oktober 2020
Sport

Zum Auftakt will der MTV gleich punkten

Handball: Der Drittliga-Aufsteiger startet am Sonntag (16 Uhr) in Bernburg in die Saison

MTV-Kapitän Philipp Krause. Archivfoto: BestPixels.de

Braunschweig. Mit einem Auswärtsspiel beim SV Anhalt Bernburg starten die Handballer des MTV Braunschweig am Sonntag (16 Uhr) in die Drittliga-Saison. Für den Aufsteiger aus der Löwenstadt heißt das Saisonziel logischerweise Klassenerhalt.

„Wir wollen es nicht so spannend machen wie letztes Mal“, erinnert MTV-Kapitän Philipp Krause an den unglücklichen Abstieg im Frühjahr 2019. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Nordost-Staffel nun von 16 auf 18 Mannschaften aufgestockt, die sportlichen Absteiger der Vorsaison sind auch noch dabei. „Deshalb glaube ich, dass wir ganz gute Chancen haben, uns gut zu platzieren“, fährt der 23-jährige Spielmacher fort.
Am Aufstiegskader gibt es kaum Veränderungen, nur wenige Neuzugänge verstärken die Braunschweiger. Der vielleicht wichtigste steht im Tor: Für Marek Stefanic (Kreuzbandriss) wird sein 39-jähriger tschechischer Landsmann Jan Kominek zwischen den Pfosten stehen.

In Bernburg, wo der Abstieg des MTV im vergangenen Jahr besiegelt wurde, will das Team von Trainer Volker Mudrow nun gleich einen guten Start hinlegen. „Ich sehe sie mit uns auf Augenhöhe“, sagt Krause, der zwei Punkte aus Sachsen-Anhalt entführen möchte.

Alle Partien der 3. Handball-Liga werden in diesem Jahr kostenpflichtig auf www.sport deutschland.tv zu sehen sein.

Auch interessant