Zweite Hürde vor dem Final Four | Neue Braunschweiger
31. Oktober 2020
Sport

Zweite Hürde vor dem Final Four

Basketball: Die Löwen spielen am Sonntag im BBL-Pokal gegen Bonn

Von Löwen-Center Gavin Schilling (Mitte) wird gegen Bonn erneut viel abhängen. Foto: imago

Braunschweig. Am vergangenen Sonntag wegen einer vermeintlichen Corona-Infektion noch abgesagt, für kommenden Sonntag (18 Uhr) bereits wieder angesetzt: Im Pokalspiel gegen die Baskets Bonn in deren Telekom-Dome könnten die Löwen-Basketballer einen großen Schritt in Richtung Finalturnier machen – ein wichtiger Leistungsträger wird ihnen allerdings fehlen.

Dass die Löwen, denen in ihrer Gruppe wenig Chancen auf ein Weiterkommen eingeräumt worden waren, plötzlich vom (noch zu terminierenden) Final Four in München träumen dürfen, haben sie ihrem 97:88-Erfolg gegen Oldenburg zu verdanken. Während die Nordwestdeutschen keine Chancen mehr auf die Finalrunde besitzen, haben sich die Löwen mit ihrem kämpferischen Auftritt eine solide Ausgangsposition verschafft. Allerdings warten mit den Bonnern und schließlich Titelverteidiger Alba Berlin – die Partie muss ebenfalls noch terminiert werden – noch zwei ganz hohe Hürden auf das Team von Trainer Pete Strobl.

Jallow wird operiert

Wie stark die Bonner einzuschätzen sind, bewiesen sie am ersten Pokalwochenende, als sie einen souveränen 90:76-Erfolg gegen die vom Talentlevel her sehr gut besetzten Oldenburger einfuhren. Anders als die Löwen übernahmen die Rheinländer dabei zwei Minuten vor Ende des ersten Viertels die Führung und gaben sie fortan nicht mehr her.

Auffälligster Bonner war Center Leon Kratzer, der im Sommer aus Frankfurt in die einstige Hauptstadt gewechselt war. 21 Punkte (10/11 getroffene Feldwürfe) standen am Ende in der Statistik des 23-Jährigen. Um ihn wird sich am Sonntag vor allem Löwen-Center Gavin Schilling kümmern, der Oldenburgs Ausnahme-Center Rasid Mahalbasic fast gänzlich abmeldete (6 Punkte, 3 Assists).

In Bonn nicht dabei sein wird Löwen-Kapitän Karim Jallow, der bei einem Zusammenstoß mit Oldenburgs Nathan Boothe einen Nasenbeinbruch erlitten hat und der noch Ende dieser Woche operiert wird.

Auch interessant